WELTNEUHEIT: Magnesium Körper Peeling mit pflanzlichen Extrakten und Hyaluronsäure

Magnesium Körper Peeling Rabatt-Aktion

Feines Peeling macht Ihre Haut schön und entspannt gleichzeitig die Muskulatur!
4 Produktvarianten
je 250ml, für 16,99€.

Wir geben momentan 15% Kennenlernrabatt auf unsere neuen Produkte.
Jetzt eintragen und Rabatt sichern*
*Sie melden sich gleichzeitig zum Erhalt unseres Newsletters an.

Warum SIVASH Magnesium Körper Peeling kaufen?

Schöne Haut
Für schöne Haut
Lockere Muskulatur
Für lockere Muskulatur
Naturkosmetik
Natürliche Inhalte
Keine Tierversuche
Keine Tierversuche

Das wichtigste auf einen Blick

✔️ Sanftes Peeling
Das Peeling reinigt die Haut und verbessert den Hautzustand. Dabei sind die Magnesiumkristalle deutlich weicher als z.B. Steinsalzkristalle. Die Haut wird sanft, ohne verletzt zu werden, gereinigt.

✔️ Befreite Poren
Durch das Peelen öffnen sich die Poren und die Haut atmet auf.
✔️ Zarte Haut
Nach der Anwendung fühlt sich die Haut glatt und weich an.

✔️ Hautstraffung
Das Magnesium Peeling hilft die Haut zu straffen und passt ideal zu Anticellulite-Massage oder Anwendung.

✔️ Transdermale Magnesiumversorgung
Durch die geöffneten Hautporen  wird der Körper noch besser mit Magnesium versorgt.

✔️ Gegen Muskel- und Wadenkrämpfe
Dank der entspannenden Wirkung vom Magnesium gibt es weniger Muskel- und Wadenkrämpfe, weil Magnesiummangel meistens schuld an Muskelkrämpfen ist.

✔️ Muskelkater vermeiden nach dem Sport
Durch starkes Schwitzen beim Sport verliert der Körper reichlich Magnesium. Bei starken Belastungen entsteht die Milchsäure und übersäuert die Muskulatur. Magnesium hilft den Säure-Basen-Haushalt in der Balance zu halten.

✔️ Bessere Entschuppung
Magnesium hat die Eigenschaft, die Schuppen besser abzulösen und die Hornhaut zu entfernen.

✔️ Juckreizlinderung
Ein evtl. vorhandener Juckreiz wird durch die bessere Hautentschuppung gelindert.

✔️ Gute Haftung auf der Haut

Das Magnesium Peeling haftet gut auf der Haut und fällt kaum auf den Boden. Damit ist das Peelen nicht nur in der Duschkabine oder in der Badewanne möglich.

✔️ Schöne Vielfalt durch wertvolle Zusätze

Die verschiedenen pflanzlichen Extrakte, Honig, Vitamin B6 und Hyaluronsäure sorgen für die schöne Auswahl aus 4 Produktvarianten.

✔️ Naturkosmetik

Alle Inhaltsstoffe sind für Naturkosmetik geeignet.

✔️ Angenehme natürliche Düfte
Nicht nur ein schönes Hautgefühl sondern auch der Duft machen das Peelen sehr angenehm.

✔️ Keine Konservierungsmittel

Magnesium selbst sorgt für die Konservierung des Peelings.

✔️ Idealer Fitnessstudio- und Saunabegleiter

Gute Haftbarkeit auf der Haut, vollständiges Auflösen der Kristalle, guter Duft und kleine bruchsichere Verpackung machen das Magnesium Peeling zum idealen Fitnessstudio- und Saunabegleiter

Vier Varianten - Für Jede(n) etwas dabei

Magnesium Körper Peeling mit Honigextrakt

Magnesium Körper Peeling (Body Scrub) mit Honigextrakt

Magnesium Körper Peeling mit Heidelbeere, Lavendel, Vitamin B6

Magnesium Körper Peeling (Body Scrub) Heidelbeere, Lavendel, Vitamin B6

Magnesium Körper Peeling mit Hibiskus, Hagebutte, Hyaluronsäure

Magnesium Körper Peeling (Body Scrub) mit Hibiskus, Hagebutte, Natriumhyaluronat

Magnesium Körper Peeling mit Kurkuma, Orange, Hyaluronsäure

Magnesium Körper Peeling (Body Scrub) mit Kurkuma, Orange, Natriumhyaluronat

Die tollen Inhaltsstoffe

Magnesiumchlorid

Bischofit - Magnesiumchlorid
Magnesium Chlorid ist in Form von Bischofit in dem Sivash Peeling vorhanden. Bischofit ist ein selten vorkommendes Mineral. Es setzt sich wie folgt zusammen: MgCl2 • 6H2O und ist somit chemisch gesehen ein wasserhaltiges Magnesiumchlorid.
Interessanterweise wird in dem deutschsprachigen Raum meistens der Begriff Magnesiumchlorid und in dem russischsprachigen Raum die Bezeichnung Bischofit verwendet. Dabei schreibt Wikipedia folgendes über die Entdeckung des Minerals: "Erstmals entdeckt wurde Bischofit im Kaliwerk Leopoldshall bei Staßfurt und beschrieben durch Carl Ochsenius (1830–1906), der das Mineral vordringlich nach Karl Gustav Bischof (1792–1870) benannte, um ihn für seine Verdienste um die Chemie als eine der wichtigsten Hilfswissenschaften der Geologie zu ehren. Gleichzeitig wollte Ochsenius allerdings auch die Verdienste des Bergrathes und ehemaligen Direktors der Staßfurter Salzwerke F. Bischof gewürdigt wissen." (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bischofit, am 27.06.2020)
Die Bischofit-Kristalle sind viel weicher als die Meersalz- oder Steinsalz-Kristalle und lösen sich viel schneller auf der Haut auf. Vor dem Einsatz in dem Peeling werden die Bischofit-Kristalle extra fein gemahlen.

Hyaluronsäure (Natriumhyaluronat - Sodium Hyaluronate)

Hyaluronsäure
Das Natriumsalz der Hyaluronsäure wird Natriumhyaluronat genannt und ist ein natürlicher Bestandteil der Haut. In der Kosmetik wird meistens der Begriff Hyaluronsäure verwendet und dabei Natriumhyaluronat gemeint.

Natriumhyaluronat hat feuchtigkeitsbindende Eigenschaften und dadurch einen aufpolsternden, straffenden und glättenden Effekt. Außerdem ist der Wirkstoff an der Nährstoffversorgung der Haut beteiligt, soll freie Radikale neutralisieren und eine regenerierende Wirkung haben.

Natriumhyaluronat erhöht den Wassergehalt der Haut. Folgende Hintergrundinformationen zum Einsatz in Kosmetika gibt die haut.de zum Natriumhyaluronat an: “Hyaluronsäure kommt natürlich im menschlichen Körper vor und ist ein wichtiger Bestandteil verschiedener Gewebe, wie beispielsweise der Haut und des Bindegewebes. Hyaluronsäure sorgt für eine weiche und glatte Haut, da sie Wasser gut binden kann. Mit zunehmendem Alter bildet der Körper jedoch deutlich weniger Hyaluronsäure. Daher verliert die Haut im Alter an Elastizität und bildet Falten. Um diesem Prozess entgegenzuwirken, wird Hyaluronsäure gerne als Anti-Aging-Wirkstoff in Produkten wie Augencremes, Haut- und Gesichtscremes sowie pflegenden Masken verwendet. In diesen Produkten hat Hyaluronsäure die Aufgabe, Feuchtigkeit in der Haut zu bewahren, indem sie Wasser in der obersten Zellschicht bindet. Sichtbare Zeichen der Hautalterung können so gemildert werden.” (Quelle: https://www.haut.de/inhaltsstoffe-inci/inci-detail/14809, 23.06.2020)

Honigextrakt (Mel Extract)

Honig
Honigextrakt hat Feuchtigkeitsspendende Eigenschaft und erhöht den Wassergehalt der Haut. Folgende Hintergrundinformationen zum Einsatz in Kosmetika gibt die haut.de zum Honigextrakt an:
“Honig ist den Menschen aufgrund seiner beruhigenden und teilweise heilenden Wirkung schon lange als wohltuender Zusatz in der Körperpflege bekannt. Aufgetragen auf die Haut oder das Haar glättet Honig raue oder trockene Stellen und versorgt diese mit pflegenden Wirkstoffen. Honig wird daher schon seit längerem als wertvoller Inhaltsstoff in kosmetischen Produkten wie Körperlotionen, Badezusätzen, Gesichtspflege oder Shampoos verwendet. Die Produkte zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass sie besonders mild und hautfreundlich sind und einen dezenten Duft aufweisen.” (Quelle: https://www.haut.de/inhaltsstoffe-inci/inci-detail/8743, 27.06.2020)

Heidelbeeren

Heidelbeeren
Heidelbeerextrakt hat einen angenehm fruchtigen Geruch, besitzt hautpflegende Eigenschaften und hält die Haut in einem guten Zustand. Heidelbeere enthält viele Antioxidantien und Vitamine sowie Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, die der Haut Feuchtigkeit spenden und die Elastizität steigern.

Lavendel-Extrakt (Lavandula Angustifolia Extract)

Lavendel
Der Extrakt von Echtem Lavendel (auch Schmalblättrige Lavendel genannt) hat hautpflegende Eigenschaften und hält die Haut in einem guten Zustand. Lavendel soll eine pflegende, antiseptische, entzündungshemmende, antimikrobielle sowie antimykotische Wirkung haben. Dank seinen Eigenschaften wird Echter Lavendel gerne in Produkten zur Schönheitspflege verwendet. Die Anwendung in Kosmetik ist unbedenklich und für Naturkosmetik zugelassen.

Ätherisches Lavendelöl (Lavandula Angustifolia Oil)

Lavendelöl
Lavendelöl sorgt für ein schönes Aroma und erzeugt ein angenehmes Gefühl auf Haut oder Haar. Der Lavendelduft wirkt beruhigend, entspannend und hilft dem Körper richtig abzuschalten.

Vitamin B6 (Pyridoxine HCL)

Vitamin B6
Vitamin B6 hat hautpflegende Eigenschaften und hält die Haut in einem guten Zustand.
Es ist für den Körper unverzichtbar. Unter anderem sorgt das Vitamin B6 für gesunde strahlende Haut vor. Die Dermatologen wissen das und empfehlen bei schlechtem Hautbild oft die Bierhefe, wei darin das Vitamin B6 reichlich enthalten ist.

Hibiskus-Extrakt (Hibiscus Sabdariffa Flower Extract)

Hibiskus
Der Extrakt von Hibiskus (auch Rote Afrikanische Malve oder Roselle genannt) hat hautpflegende Eigenschaften und hält die Haut in einem guten Zustand. Der Hibiskus-Extrakt soll eine ausgeprägte Anti-Aging-Wirkung haben. Die darin enthaltenen Säuren wie z. B. Zitronensäure, Apfelsäure, Weinsäure und Hibiskussäure können aufhellend auf die Haut wirken und dadurch farbliche Veränderungen (Pigmentstörungen, Altersflecken) bei regelmäßiger Anwendung reduzieren. Zudem tragen die Säuren einer besseren Reinigung der Haut bei.

Hagebutte-Extrakt (Rosa Canina Fruit Extract)

Hagebutte
Der deutsche Name der Pflanze ist Hundsrose oder Hagebuttenstrauch. Hagebutte-Extrakt wird aus dem Fleisch der Scheinfrüchte der Hundsrose gewonnen. Zu den Inhaltsstoffen der Hagebutte gehören Vitamine (insbesondere Vitamin C in der fleischigen Fruchtschale), Carotinoide, Zucker, Gerbstoffe, organische Säuren, Pektin, ätherisches Öl und andere Substanzen. Der Extrakt hat hautpflegende Eigenschaften, hält die Haut in einem guten Zustand und erzeugt ein angenehmes Gefühl auf Haut oder Haar. Hagebutte-Extrakt wirkt auf die Haut adstringierend: Er zieht sie zusammen und verdichtet die Hautoberfläche. Als Ergebnis wird die Haut gestrafft und geglättet.

Kurkuma-Extrakt (Curcuma Longa Root Extract)

Kurkuma
Die aus Südasien stammende Pflanze hat neben Kurkuma noch viele weitere Namen: Kurkume, Gelber Ingwer, Safranwurz(el), Gelbwurz(el), Gilbwurz(el) oder Curcuma. Neben der Anwendung als Gewürz und Arzneimittel parfümiert Kurkuma die Haut und verbessert den Hautzustand.

Kurkuma wird oft als Anti-Aging-Wunder bezeichnet. Z.B. ist folgendes über Kurkuma auf der Seite Codecheck.info zu finden:
 
“Äußerlich als Maske angewendet hat Kurkuma ebenfalls eine reinigende Wirkung auf die Poren. Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung heilt es entzündliche Hautstellen und beugt neuen Unreinheiten vor.”

“Doch Kurkuma ist nicht nur bei entzündlichen Hautproblemen zu empfehlen, denn die Knolle ist auch ein tolles Anti-Aging-Mittel.

Dies liegt unter anderem daran, dass Kurkuma einen Effekt auf die Chromosomen hat. Genauer gesagt auf die Endareale der Chromosomen, auch Telomere genannt. Diese haben einen starken Einfluss auf die Hautalterung.

Denn je älter ein Mensch ist, desto häufiger haben sich seine Zellen schon geteilt und desto kürzer werden die Telomere. Kurkuma aktiviert ein spezielles Enzym namens Telomerase. Dieses sorgt dafür, dass sich Telomere um ein Vielfaches häufiger regenerieren können. Das heißt: Es hält die Zellen und damit auch unsere Haut weitaus länger jung.

Zudem schützt Kurkuma aufgrund der enthaltenen Antioxidantien vor Hautschäden und Alterungsprozessen durch freie Radikale.

Hinzu kommt, dass die Knolle die Kollagenbildung anregt. Kollagen hat direkten Einfluss auf die Neubildung des Unterhautbindegewebes. So sorgt Kurkuma dafür, dass die Haut länger prall und faltenfrei bleibt.”
(Quelle: https://www.codecheck.info/news/Gegen-Pickel-und-Faeltchen-Strahlende-Haut-mit-Kurkuma-262212, 27.06.2020)

Ätherisches Orangenöl (Citrus Aurantium Dulcis Oil)

Orange
Die deutsche Bezeichnung der Pflanze ist Apfelsine oder Süßorange. Ätherisches Orangenöl sorgt für ein schönes erfrischendes Aroma. Der Einsatz in der Kosmetik gilt aus unbedenklich. Das Orangenöl  wird auch in der Naturkosmetik oft angewendet.

Wegen seinem Duft wird das Orangenöl in Aromatherapie für die stimmungsaufhellende, entspannende und antidepressive Wirkung geschätzt.

Glycerin

Glycerin
Glycerin bewahrt die Hautfeuchtigkeit und schützt die Haut vor äußeren Einflüssen. Glycerin gilt in der Kosmetika aber auch als Zusatzstoff (E422) in Lebensmitteln als unbedenklich.

Xanthan (Xanthan Gum)

Xanthan
Xanthan wird als als Verdickungsmittel in Kosmetik eingesetzt und ist auch für Öko-Lebensmittel zugelassen. Außerdem pflegt Xanthan die Haut und hält sie in einem guten Zustand.  Als Lebensmittelzusatzstoff hat er die E-Nummer E 415.

Wir geben momentan 15% Kennenlernrabatt auf unsere neuen Produkte.
Jetzt eintragen und Rabatt sichern
*Sie melden sich gleichzeitig zum Erhalt unseres Newsletters an.